Galaktisch leckere Cocktails!

Einer der größten Menschheitsträume ist es, in fremde Galaxien vorzudringen und ferne unbekannte Welten zu bereisen. Dieser Traum hat schon seit jeher die Fantasie von vielen Menschen angeregt und dazu inspiriert, sich zukünftige oder parallele Welten vorzustellen und auf Papier zu bringen oder sogar zu verfilmen. Diese Fantasien bezeichnet man als "Science Fictions" - eine Verbindung aus Wissenschaft und Erzählung. Dieses Genre versucht Fragen zu beantworten, wie unsere Zukunft oder andere Welten aussehen könnten.

Auch die Frage, ob es dort Getränke oder Cocktails gibt und wenn ja, wie diese aussehen und schmecken, regt die Fantasie vieler Science-Fiction-Fans an. Wir haben uns, passend zum Filmstart der wohl bekanntesten Science-Fiction-Verfilmung, diesen Fragen gestellt und versucht, Antworten in den weiten Tiefen der Barwelt zu finden.

Rote Sonne, blauer Mond & grüne Sterne

Eine bekannte Filmszene eines Science-Fiction-Movies spielt in der Mos Eisley Cantina. In dieser Bar auf einem Wüstenplanet kommen verschiedenste Lebewesen zusammen, um galaktische Mischungen zu trinken. Vielleicht bestellen manche eine rote Sonne oder einen grünen Stern, aber mit Sicherheit einen „BLUE MOON“. Denn mit diesem intergalaktischen Mix landet man immer auf der richtigen Seite der Macht.

Die dunkle Seite

Bei Nacht strahlen die Sterne am Firmament hell auf. Doch dabei fällt im ersten Moment gar nicht auf, dass die Sterne nur kleine Punkte auf einer riesigen schwarzen Leinwand sind. So stellt sich die Frage, was verbirgt sich hinter dieser dunklen Seite des Himmels? Die Wissenschaft nennt diese nicht sichtbare Masse „Antimaterie“. Wir sind mit unserem Raumschiff durch das Weltall geflogen und haben auf der anderen Seite des Universums einen „Dark Side Martini“ entdeckt. Eine Variation eines klassischen Drinks, der so dunkel ist, wie ein Schwarzes Loch, das alles in sich verschlingt, was in seine Nähe kommt.

Der Sternenkrieger

Wenn man davon ausgeht, dass wir nicht die einzige Lebensform im Universum sind, bedeutet dies, dass andere Planeten auch besiedelt sind. Dass es dabei auch zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Bewohnern kommt, kann man sich sehr gut vorstellen. Wie in vielen Science-Fiction-Filmen sind dabei Sternenkrieger im Einsatz und kämpfen für ihre Seite. Dabei verwenden sie futuristische Waffen, wie Laserschwerter, Phaser oder Energiefelder. Wir haben uns daher für einen grün leuchtenden Drink entschieden. Den „Star Warrior“! Wer es allerdings etwas kräftiger mit mehr Power bevorzugt, sollte sich für einen „Laser Blazer“ entscheiden.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich einmal fühlen will wie ein Sternenkrieger, kann die galaktischen Drinks gleich ausprobieren. Wir versprechen Euch fantastische Cocktails aus der Zukunft.

Passende Rezepte

5 Zutaten
fruchtigmittelstark
2 Zutaten
herbstark
4 Zutaten
herbstark
3 Zutaten
fruchtigmittelstark

Ähnliche Artikel

Eisvariationen im Cocktailglas

Eisvariationen im Cocktailglas

Eis ist nicht gleich Eis!
Einfach cool: Frozen Cocktails

Einfach cool: Frozen Cocktails

Erfrischende Cocktail-Rezepte für Frozen Drinks.  
Heldenhaft lecker: Superhelden-Cocktails

Heldenhaft lecker: Superhelden-Cocktails

Tipps, Tricks und heroische Rezepte für eine gelungene Superhelden-Party.  
Cocktail-Rezepte mit Sweet Pepper Drops und Paprika Minibells

Cocktail-Rezepte mit Sweet Pepper Drops und Paprika Minibells

Cocktail-Rezepte mit Sweet Pepper Drops und Paprika Minibells.