Kuemmerling Kräuterlikör

Bis der Erfinder des beliebten Halbbitter-Kräuterlikörs mit der Rezeptur zufrieden war, brauchte es seine Zeit.

Nicht zu süß, nicht zu bitter, aber einzigartig im Geschmack sollte er sein. Dank einer Vielzahl ausgesuchter Kräuter, von Engelwurz bis Zimtrinde, hat er es geschafft. Dass er damit ein Jahrhundert später noch immer in aller Munde sein würde, konnte er nicht wissen. Aber er hat’s bestimmt geahnt.

Als Kräuterliköre oder Halbbitter werden Spirituosen mit einer Kombination von diversen Kräutern bezeichnet. Man genießt sie gerne nach dem Essen oder als Bestandteil von Longdrinks und Cocktails. Die Bitterstoffe, die im Kräuterlikör enthalten sind, sind hauptsächlich von den verwendeten Kräuterbestandteilen abhängig.

Ein Kräuterbitter hat einen vorherrschend bitteren Geschmack, der durch die Aromatisierung mit Aromastoffen und/oder Aromaextrakten erzielt wird. Sie müssen mindestens einen Alkoholgehalt von 15 vol % aufweisen. Kräuterbitter werden weltweit hergestellt, genießen aber gerade in Deutschland eine lange Tradition, die eine Vielzahl an regionalen Spezialitäten hervorgebracht hat.

Cocktails mit Kräuterlikören sind immer etwas Besonderes, da es sehr schwierig ist, den komplexen Geschmack eines Kräuterlikörs mit einem anderen Geschmack zu kombinieren. Aber keine Angst, gekonnt eingesetzt, geben sie jedem Cocktail erst seinen „Witz“ und können ihn zu einem geschmacklichen Erlebnis veredeln.

Jetzt kaufenZur Kuemmerling Webseite

Beliebte Cocktails mit Kuemmerling Kräuterlikör

4 Zutaten
herbstark
5 Zutaten
fruchtigleicht
4 Zutaten
herbmittelstark
3 Zutaten
fruchtigmittelstark
Cocktailrezepte mit Kuemmerling Kräuterlikör
Sortieren
Filter
Keine Cocktails gefunden